Mountain View (dpa) - Google zeigt seine digitalen Inhalte und Handy-Programme nun unter einem neuen Menüpunkt auf seiner Startseite. Unter «Google Play» finden Nutzer Spiele und andere Apps für Android-Smartphones und Tablet-Computer.

Der Dienst ersetzt unter anderem den bisherigen «Android Market». An die zum Teil kostenpflichtigen Inhalte kommen die Nutzer mit ihrem Google-Account. Der Internetgigant, der als Suchmaschinen-Anbieter groß geworden war, macht mit den neuen Inhalten vor allem dem Marktplatz iTunes von Apple Konkurrenz. Das gesamte Programm von «Google Play», zu dem auch Musik, Bücher und Filme gehören, wird bislang nur in den USA angeboten. In Deutschland stehen momentan nur die Apps zur Verfügung.

«Google Play», bei dem der Internetkonzern nun als Verkäufer direkt mit seinen Nutzern in Kontakt tritt, ist Teil des neuen Umbauplans von Google-Chef Larry Page. Zur Google-Welt gehören bereits die Videoplattform Youtube, das soziale Netzwerk Google+ und das Smartphone-Betriebssystem Android.