Mannheim (SID) - Der kroatische Nationalspieler Ivan Cupic und Handball-Bundesligist Rhein-Neckar Löwen gehen nach der Saison getrennte Wege. Cupic verlässt den Klub in Richtung Kielce und erhält beim polnischen Meister einen Dreijahresvertrag bis Sommer 2015. "Der Verein ist mir entgegengekommen. Mit Patrick Groetzki spielt bei den Löwen ein guter junger Deutscher auf meiner Position", sagte Cupic.

Cupic wird in Kielce auf seine jetzigen Teamkollegen Krzysztof Lijewski und Karol Bielecki treffen, die die Mannheimer ebenfalls am Ende der Spielzeit verlassen. Die Löwen setzen damit ihren Sparkurs fort: Der immer noch titellose Klub will in Zukunft auch aufgrund des Rückzugs von Top-Sponsor Jesper Nielsen vermehrt auf junge Talente setzen.

Neben Cupic, Lijewski und Bielecki stehen auch Ex-Weltmeister Henning Fritz, Michael Müller und Robert Gunnarsson als Abgänge fest. Als Neuzugänge wurden bisher Torhüter Niklas Landin, Kim Ekdahl Du Rietz und Linskhänder Alexander Petersson vom Ligakonkurrenten Füchse Berlin verpflichtet.