Stuttgart (dpa) - Das Ringen um eine Bürgschaft für die Schlecker-Transfergesellschaften dauert weiter an. Grüne und SPD zogen sich nach einer kurzen Fortsetzung der Sitzung des Landtagsfinanz- und Wirtschaftsausschusses zu Beratungen zurück. Die Sitzung sollte unterbrochen werden. Finanz- und Wirtschaftsminister Nils Schmid sondierte, ob Baden-Württemberg doch noch in Vorleistung geht und für einen KfW-Kredit über 70 Millionen Euro zunächst alleine bürgt, wie die dpa erfuhr. Zuvor waren Anläufe für eine gemeinsame Bürgschaft aller Länder gescheitert.