Berlin (dpa) - Die deutsche Wirtschaft dürfte nach Einschätzung des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung zu Jahresbeginn wieder leicht gewachsen sein. Nach einem Minus von 0,2 Prozent im Schlussquartal 2011 rechnet das DIW für die ersten drei Monate 2012 mit einem leichten Plus von 0,1 Prozent. Insgesamt bleibe die Entwicklung aber angespannt, sagte DIW-Konjunkturchef Ferdinand Fichtner. Er verwies insbesondere auf die ungünstigere Stimmung in der Industrie, wohingegen sich die Stimmung im Einzelhandel aufgehellt habe.