Los Angeles (dpa) - Die liberale Hollywood-Schauspielerin Jane Fonda (74) soll nach US-Medienberichten am Dienstag die frühere First Lady Nancy Reagan spielen. Wie das US-Branchenblatt «Hollywood Reporter» und das Film-Portal «TheWrap.com» berichten, soll Fonda die Rolle als Ronald Reagans Ehefrau in dem geplanten Film «The Butler» bereits angenommen haben.

Der Historien-Film unter der Regie von Lee Daniels («Precious») dreht sich um den langjährigen schwarzen Butler Eugene Allen, der acht US-Präsidenten im Weißen Haus diente. Oscar- Preisträger Forest Whitaker ist für die Hauptrolle im Gespräch.

Der streng konservative Republikaner Ronald Regan war von 1981 bis 1989 der 40. Präsident der Vereinigten Staaten. Die zweifache Oscar-Preisträgerin Fonda («Klute», «Coming Home») engagiert sich seit Jahrzehnten für liberale Anliegen. In den 1970er Jahren machte die kämpferische Kriegsgegnerin als Vietnam-Aktivistin Schlagzeilen, später ging sie gegen den Irak-Krieg auf die Straße. Sie setzt sich engagiert für Frauen- und Bürgerrechte ein.

Nach einer längeren Drehpause war Fonda in den Familienkomödien «Georgias Gesetz» (2007) und «Das Schwiegermonster» (2005) zu sehen. Im April kehrt sie an der Seite von Geraldine Chaplin und Daniel Brühl in der deutsch-französischen Komödie «Und wenn wir alle zusammenziehen?» in die deutschen Kinos zurück.