Bayern vor Halbfinal-Einzug in Champions League

Marseille (dpa) - Der deutsche Fußball-Rekordmeister FC Bayern München hat den Grundstein für ein spektakuläres Champions-League-Halbfinale gegen Real Madrid gelegt. Im Viertelfinal-Hinspiel bei Olympique Marseille feierte die Mannschaft von Trainer Jupp Heynckes am Mittwoch einen verdienten 2:0 (1:0)-Erfolg. Mario Gomez (44. Minute) und Arjen Robben (69.) sorgten mit ihren Treffern vor 31 683 Zuschauern im Stade Vélodrome für eine beruhigende Ausgangsposition für das Rückspiel am kommenden Dienstag in München. Real Madrid hatte tags zuvor bei APOEL Nikosia mit 3:0 gewonnen und kann ebenfalls schon für das Halbfinale planen.

Boll-Team gegen Schweden oder Portugal - Damen fordern Nordkorea

Dortmund (dpa) - Die Herren des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) treffen im Viertelfinale der WM in Dortmund auf Schweden oder Portugal. China, das im Viertelfinale gegen Polen oder Österreich antreten muss, könnte erst im Finale am Sonntag auf das Boll-Team treffen. Die DTTB-Damen haben es im Achtelfinale an diesem Donnerstag (17 Uhr) mit Nordkorea zu tun. Bei einem Sieg wartet im Viertelfinale am Freitag Titelverteidiger Singapur. Das ergab die Auslosung am Mittwoch in der Westfalenhalle. Zuvor hatten beide DTTB-Vertretungen ihre letzten Gruppenspiele jeweils gegen Serbien gewonnen. Die Herren siegten mit 3:0, die Damen hatten beim 3:2 mehr Mühe.

Titelverteidiger Barcelona mit guten Halbfinal-Chancen

Mailand (dpa) - Titelverteidiger FC Barcelona hat sich eine gute Ausgangsposition für den Einzug ins Halbfinale der Champions League verschafft. Der spanische Fußball-Meister erreichte am Mittwoch im Viertelfinal-Hinspiel beim AC Mailand ein 0:0 und kann mit einem Sieg im Rückspiel am kommenden Dienstag vor eigenem Publikum die Runde der besten vier perfekt machen. Der Sieger des Duells trifft auf den Gewinner der Partie zwischen dem FC Chelsea und Benfica Lissabon. Das Hinspiel hatte der Club aus London in Portugal mit 1:0 gewonnen.

Paarläufer Savchenko/Szolkowy vor viertem WM-Titel

Nizza (dpa) - Die Chemnitzer Paarläufer Aljona Savchenko und Robin Szolkowy haben den Grundstein für ihren vierten Titel bei Eiskunstlauf-Weltmeisterschaften gelegt. Nach einem gelungenen Kurzprogramm zur Musik «Engel und Dämonen» von Hans Zimmer aus dem Film Illuminati führen die viermaligen Europameister vor der Kür am Freitag in Nizza vor den zweimaligen Weltmeistern Pang Qing/Tong Jian (China) und Narumi Takahashi/Mervin Tran aus Japan. Die Europameister Tatjana Wolososchar/Maxim Trankow aus Russland sind nach einem Sturz bei der Todesspirale Achte. Vor ihrem zweiten WM-Titel stehen die Eistanz-Olympiasieger Tessa Virtue/Scott Moir aus Kanada.

Berlin und Straubing ziehen ins DEL-Halbfinale ein

Berlin (dpa) - Die Eisbären Berlin und die Straubing Tigers sind im Eiltempo ins Halbfinale der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) marschiert. Der deutsche Meister aus Berlin verbuchte am Mittwochabend beim 3:0 gegen die Kölner Haie den für den Einzug in die Runde der besten Vier nötigen vierten Sieg im Playoff-Viertelfinale. Den Straubingern gelang durch das 7:3 gegen den Vorjahresfinalisten Grizzly Adams Wolfsburg ebenfalls der vierte Erfolg im vierten Spiel der «Best of Seven»-Serie.

THW Kiel fertigt Füchse Berlin mit 36:28 ab

Kiel (dpa) - Im Spitzenspiel der Handball-Bundesliga hat der THW Kiel den Füchsen Berlin eine Abfuhr erteilt. Der Tabellenführer aus Schleswig-Holstein deklassierte die Hauptstädter am Mittwochabend mit 36:28(21:15). Kiel ist damit auch nach 26 Spieltagen dieser Saison ungeschlagen. Der THW baute seine einmalige Erfolgsserie auf 52:0 Punkte aus. Die Füchse bleiben trotz der Niederlage mit 42:10 Zählern Zweiter.

Hachings Volleyballer ziehen als erstes Team ins Finale ein

Unterhaching (dpa) - Die Volleyballer von Generali Haching haben als erstes Team das Finale um die deutsche Meisterschaft erreicht. Die Auswahl von Trainer Mihai Paduretu machte am Mittwoch vor heimischer Kulisse beim 3:2 (20:25,23:25,25:14,25:21,15:11) gegen den Moerser SC den dritten Sieg im dritten Halbfinal-Playoffspiel perfekt und darf damit weiter vom ersten Meistertitel träumen. Gegner der Oberbayern im Finale wird im April entweder Serienmeister VfB Friedrichshafen oder die Berlin Volleys.

Bayer weiter im Verletzungspech: Schwaab fällt lange aus

Leverkusen (dpa) - Bayer Leverkusen bleibt das Verletzungspech erhalten. Wie der Fußball-Bundesligist mitteilte, hat sich Daniel Schwaab beim Training am Mittwoch eine Impressionsfraktur des linken Schienbeinkopfes zugezogen. Der Innenverteidiger wird dem Tabellenfünften deshalb im Kampf um einen Platz in der Europa League für mehrere Wochen fehlen. Schwaab ist nach Michael Ballack, Lars Bender und Sidney Sam der bereits vierte Langzeitverletzte der Leverkusener. Zudem war Danny da Costa beim 0:2 gegen den FC Schalke am vorigen Spieltag wegen eines Muskelfaserrisses im hinteren linken Oberschenkel ausgewechselt worden.