Dortmund (SID) - Timo Boll und Co. bleibt bei der Team-WM in Dortmund ein vorzeitiges Kräftemessen mit Tischtennis-Weltmeister China erspart. Die Auswahl um Einzel-Weltmeister Zhang Jike steht nach dem 3:0 gegen Hongkong und damit dem vierten 3:0-Sieg in Serie ebenso wie die deutsche Auswahl vorzeitig im Viertelfinale. Als Sieger der Gruppen A und B können die beiden Mannschaften erst im Endspiel am Sonntag (13.00 Uhr) aufeinandertreffen, wo es dann zur Neuauflage des WM-Finals von 2010 kommen könnte. In Moskau unterlag Deutschland mit 1:3.