Berlin (dpa) - Die Koalition geht weiter gegen das Preisgebaren der Mineralölkonzerne vor. Mit einer vom Bundeskabinett beschlossenen Gesetzesnovelle sollen kleine und mittlere Tankstellenbetreiber gestärkt werden. Dazu wird das Verbot sogenannter Preis-Kosten-Scheren dauerhaft verlängert. Mit dem Verbot wird verhindert, dass die Mineralölkonzerne kleine und mittlere Konkurrenten im Wettbewerb behindern, indem sie ihnen Kraftstoffe zu einem höheren Preis liefern, als sie selbst an ihren eigenen Tankstellen von den Kunden verlangen.