Dallas (dpa) - Nach dem Last-Minute-Sieg gegen Orlando Magic drei Tage zuvor haben die Dallas Mavericks in der Nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA wieder einen Rückschlag hinnehmen müssen. Der Meister verlor ohne Jason Kidd und Lamar Odom gegen die Los Angeles Clippers mit 75:94.

Deutschlands Sportler des Jahres Dirk Nowitzki war mit 19 Punkten zwar erneut bester Werfer der Mavericks, konnte die bittere Heimpleite aber nicht verhindern. Die Clippers hatten in Randy Foye (28 Punkte) ihren treffsichersten Werfer. Die Mavericks rutschten mit 30 Siegen und 24 Niederlagen in der Western Conference damit wieder auf den sechsten Platz hinter den Memphis Grizzlies (29-22) zurück.