Berlin (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel ist zu einem Treffen mit der tschechischen Staatsspitze in Prag angekommen. Zunächst spricht sie mit Ministerpräsident Petr Necas. Dabei dürfte es auch um den europäischen Fiskalpakt gehen, den Tschechien wie Großbritannien anders als die anderen 25 EU-Mitgliedsstaaten nicht unterzeichnet hat. Weiteres Thema wird wohl die Atomenergie sein. Umweltschützer fordern eine stärkere Berücksichtigung deutscher und österreichischer Sicherheitsbedenken beim geplanten Bau von zwei weiteren Atomreaktorblöcken im tschechischen Temelín.