Prag (dpa) -Der tschechische Ministerpräsident Petr Necas hat Bundeskanzlerin Angela Merkel zugesichert, die Bedingungen für den europäischen Fiskalpakt zu erfüllen, auch ohne ihn zu unterzeichnen.

Tschechien habe ein starkes Interesse an einem stabilen Euro, sagte der liberal-konservative Politiker nach einem Treffen mit der Kanzlerin am Dienstag in Prag. «Wir sind überzeugt, dass nur eine Stärkung der Konkurrenzfähigkeit langfristig die Schuldenprobleme lösen kann», sagte Necas. Tschechien werde «de facto» die Anforderungen des EU-Fiskalpakts erfüllen. Mit der Krone hat das Land eine eigene Währung.

Die Prager Drei-Parteien-Koalition konnte sich bisher nicht zu einem späten Ja zum Fiskalpakt zur Schuldenbegrenzung durchringen. Der Pakt wurde Anfang März von 25 der 27 EU-Mitgliedsstaaten unterzeichnet.