Melbourne (SID) - Der Australier Glenn O'Shea ist neuer Weltmeister im Omnium-Mehrkampf. Bei der Bahnrad-WM in Melbourne verwies der Lokalmatador nach sechs Disziplinen den Kanadier Zach Bell auf Platz zwei. Die Bronzemedaille ging an Lasse Norman Hansen aus Dänemark.

Der deutsche Starter Nikias Arndt aus Cottbus wurde 14. und konnte sich damit nicht für die Olympische Spiele in London empfehlen. Dort wird wohl Roger Kluge aus Eisenhüttenstadt die deutschen Farben vertreten.