Oñati (Spanien) (SID) - Zeitfahr-Weltmeister Tony Martin (QuickStep) hat bei der Baskenland-Radrundfahrt kaum noch Chancen auf den Gesamtsieg. Auf der fünften und vorletzten Etappe kam der gebürtige Cottbuser nur auf Rang 22 und fiel damit in der Gesamtwertung weiter vom 13. auf den 17. Platz zurück. Vor dem 18,9 Kilometer langen Zeitfahren zum Rundfahrt-Abschluss in Oñati beträgt Martins Rückstand auf den spanischen Spitzenreiter Joaquim Rodríguez (Katjuscha) 56 Sekunden.

Nach 183 km und 4:27:16 Stunden siegte Rodríguez wie bereits am Vortag vor seinem Landsmann Samuel Sánchez (Euskatel). Dadurch verteidigte Rodríguez im Gesamtklassement seinen Vorsprung von neun Sekunden auf den Olympiasieger, der am Mittwoch die dritte Etappe für sich entschieden hatte.