Duisburg (SID) - Max Hoff hat sich bei der ersten nationalen Olympia-Qualifikation des Deutschen Kanu-Verbandes (DKV) in Duisburg in guter Form präsentiert. Der Ex-Weltmeister aus Essen gewann im Einerkajak über 1000 m und sicherte sich damit frühzeitig die Teilnahme an der internationalen Olympia-Qualifikation.

Athen-Olympiasieger Ronald Rauhe hat derweil im Kajak den Sprint über 200 m gewonnen. Der 30-Jährige aus Potsdam verwies in 37,473 Sekunden Tom Liebscher (Dresden/37,835) und Jonas Ems (Essen/38,031) auf die Plätze zwei und drei.

Bei den Kajak-Frauen setzte sich über die Sprintdistanz Tina Dietze aus Leipzig in 43,299 Sekunden vor Nicole Beck (Magdeburg/44,074) und Franziska Weber (Potsdam/44,259) durch. Die viermalige Olympiasiegerin Katrin Wagner-Augustin (Potsdam) landete bei ihrem Comeback nach einjähriger Babypause auf der ungewohnten Distanz in 44,645 Sekunden auf dem siebten Platz.

Die gesundheitlich angeschlagene 500-m-Weltmeisterin Nicole Reinhardt (Lampertheim) wurde in 45,693 Sekunden nur Achte und meldete sich im Anschluss für die weiteren Läufe des Wochenendes ab. Vierer-Weltmeister Paul Mittelstedt (Neubrandenburg) hatte seinen Start bereits im Vorfeld aufgrund gesundheitlicher Probleme abgesagt.

Im Canadier setzte sich über 200 m Stefan Kiraj (Potsdam) gegen die Konkurrenz durch, über 1000 m gewann sein Vereinskollege Sebastian Brendel.