Bielefeld (dpa) - Die Verunreinigung von Eiern mit Dioxin beschäftigt immer mehr Behörden in verschiedenen Bundesländern. Die Staatsanwaltschaft hat im Fall der mit PCB belasteten Eier Ermittlungen gegen Unbekannt aufgenommen. Nach Informationen des «Westfalen-Blattes» hat auch die Veterinärabteilung der Stadt Kiel gegen ein Lebensmittelinstitut vor Ort ein Verfahren eingeleitet, weil das Kieler Labor erhöhte Dioxinwerte in Eiern von dem Biohof in Stemwede nicht rechtzeitig gemeldet haben soll.