Berlin (dpa) - Radikale Islamisten haben trotz aller Kritik in mehreren Städten Koran-Exemplare verteilt - bisher allerdings in weniger Städten als angekündigt. Während beispielsweise Passanten in Berlin, Hannover und Göppingen in Baden-Württemberg kostenlos Ausgaben des Koran angeboten bekamen, ließen sich in Hamburg, Stuttgart und Karlsruhe bisher keine Salafisten blicken. Politiker und Sicherheitsbehörden befürchten, dass radikale Salafisten die Aktion für extremistische Zwecke missbrauchen könnten.