Pescara (dpa) - Tödliches Drama in Pescara: Während eines Zweitligaspiels in Italien hat ein Fußballprofi einen Herzinfarkt erlitten und ist gestorben. Der 25 Jahre alte Piermario Morosini konnte nicht mehr gerettet werden, wie ein Krankenhaus in der Küstenstadt mitteilte, in das der Spieler gebracht worden war.

Morosini brach in der 30. Minute der Partie zusammen und wurde noch auf dem Platz behandelt. Nach seiner Ankunft in der Klinik wurde er in ein künstliches Koma versetzt, verstarb aber gegen 17.00 Uhr, wie von der Liga berichtet wurde.

Der italienische Fußball-Verband sagte in einer ersten Reaktion alle Partien sämtlicher Ligen an diesem Wochenende ab. Damit wird auch der 33. Spieltag der Serie A nicht ausgespielt, der mit dem Match von Meister AC Mailand gegen CFC Genua eröffnet werden sollte. Danach stand die Partie Udinese Calcio gegen Inter Mailand auf dem Programm. Morosini war in der Winterpause von Udinese an den AS Livorno ausgeliehen worden.