Bogotá (dpa) - Kurz nach der Ankunft von US-Präsident Barack Obama beim Amerika-Gipfel in Kolumbien sind in Bogotá und dem Gipfelort Cartagena zwei kleine Sprengsätze detoniert. Verletzt wurde nach Polizeiangaben niemand, es entstand Sachschaden. In Bogotá explodierte der Sprengsatz in der Nähe der US-Botschaft. Es gingen einige Fensterscheiben in benachbarten Häusern zu Bruch. In Cartagena explodierte der Sprengsatz in der Nähe eines Busterminals. Der zweitägige Gipfel wird am Samstag offiziell eröffnet.