Istanbul (dpa) - Die internationale Gemeinschaft hat einen neuen Anlauf zur friedlichen Lösung des Atomstreits mit dem Iran gestartet. Iranische Unterhändler beraten in Istanbul mit Vertretern der fünf Veto-Mächte im UN-Sicherheitsrat und Deutschland. Die Gespräche gelten als letzte Chance, mögliche Militärschläge gegen Atomanlagen im Iran abzuwenden. Die Zeit für taktische Spiele sei längst abgelaufen, hieß es aus dem Auswärtigen Amt. Vom Iran werde erwartet, dass er zu konstruktiven Gesprächen bereit sei.