Sydney (dpa) - Steffen Justus hat das Auftaktrennen der Triathlon-WM-Serie in Sydney gewonnen. Der WM-Zweite von 2010 setzte sich nach 1,5 Kilometern Schwimmen, 40 Kilometer Radfahren und 10 Kilometer Laufen gegen den Südafrikaner Richard Murray und den Franzosen Laurent Vidal durch.

Durch den Erfolg hat der gebürtige Jenaer, der am 15. April 30 Jahre alt wird, sein Ticket für die Olympischen Spiele in London sicher. Justus ist der zweite deutsche Triathlet, der ein WM-Rennen seit Einführung der Serie 2009 gewann. Vor ihm hatte nur Olympiasieger Jan Frodeno im August 2009 in Yokohama und im Mai 2010 in Seoul gesiegt.

Auch die deutschen Damen konnten in Sydney mit dem WM-Auftakt zufrieden sein. Die Münchenerin Anne Haug wurde Siebte. Anja Dittmer vom SC Neubrandenburg kam auf Rang 20 und hat ebenfalls ihren Olympia-Platz sicher. Sie hatte wie Justus nach der erfolgreichen Qualifikation im vergangenen Jahr noch mit einer Top 20-Platzierung bei einem WM-Rennen einen Leistungsnachweis erbringen müssen. Siegerin in Sydney wurde die Australierin Erin Densham.