Mühlheim (dpa) - Auf der Bahnstrecke zwischen Frankfurt und Hanau haben Arbeiter die Wracks eines Waggons und eines Baggers von den Schienen geborgen. Als ein Regionalzug gestern auf den Bagger prallte, waren drei Menschen getötet und 13 verletzt worden. Der Fahrtenschreiber aus dem vorderen Steuerungswagen ist noch nicht gefunden worden, aber das Gerät aus der Lok im hinteren Teil. Die Daten daraus geben möglicherweise Hinweise auf die Ursache des Unfalls. Die Strecke soll frühestens am Montag wieder frei sein.