Mannheim (SID) - Die deutschen U-18-Basketballer haben bei der inoffiziellen Jugend-Weltmeisterschaft, dem traditionellen Albert-Schweitzer-Turnier in Mannheim, die Bronzemedaille knapp verpasst. Im Spiel um Platz drei unterlagen die Nachwuchstalente des Deutschen Basketball Bundes (DBB) der Türkei mit 85:90. Zuvor hatte die DBB-Auswahl im Halbfinale gegen Serbien (58:68) die erste Niederlage des Turniers hinnehmen müssen und konnte damit den Finaleinzug des Jahres 2010 nicht wiederholen.

Im Finale setzte sich Spanien mit 76:65 gegen Serbien durch und feierte den zweiten Titel nach 1998.