Boston (SID) - Eishockey-Nationalspieler Dennis Seidenberg hat mit Titelverteidiger Boston Bruins den ersten Rückschlag in den NHL-Play-offs einstecken müssen. Der Meister kassierte im zweiten Achtelfinalspiel gegen die Washington Capitals mit 1:2 nach Verlängerung die erste Niederlage. Nicklas Bäckström erzielte nach 2:56 Minuten in der zweiten Overtime das entscheidende Tor. Verteidiger Seidenberg stand insgesamt 33:55 Minuten auf dem Eis. Boston hatte das erste Duell mit 1:0 gewonnen, in der "Best-of-seven"-Serie steht es 1:1.

Auch Torhüter Thomas Greiss verlor mit den San Jose Sharks das zweite Spiel bei den St. Louis Blues mit 0:3. Der Ex-Kölner saß erneut nur auf der Bank. Nach dem 3:2 der "Haie" in der ersten Partie ist in der Serie mit 1:1 ebenfalls alles offen. Den 1:1-Ausgleich schafften auch die Ottawa Senators mit einem 3:2 nach Verlängerung bei den New York Rangers und die Chicago Blackhawks mit einem 4:3 nach Verlängerung bei den Phoenix Coyotes.