Berlin (dpa) - Knapp einen Monat nach seiner Wahl zum Bundespräsidenten kommt Joachim Gauck mit den Spitzen von Nato und EU zusammen. Das deutsche Staatsoberhaupt reist morgen zu einem zweitägigen Besuch nach Brüssel. In der belgischen Hauptstadt sind unter anderem Gespräche mit Nato-Generalsekretär Anders Fogh Rasmussen geplant. Nach Gesprächen mit EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso am Dienstag reist Gauck nach Straßburg in Frankreich weiter.