Shanghai (SID) - Nico Rosberg hat beim Großen Preis von China seinen ersten Sieg geholt und Mercedes den ersten Triumph seit 1955 beschert. Rosberg triumphierte in seinem 111. Rennen vor Jenson Button im McLaren-Mercedes und ist damit erst der siebte deutsche Grand-Prix-Sieger in der Geschichte der Formel 1. Weltmeister Sebastian Vettel fuhr von Startplatz elf noch auf Rang fünf nach vorne, Rosbergs Teamkollege Michael Schumacher schied frühzeitig aus. Lewis Hamilton übernahm mit Platz drei im McLaren-Mercedes die Führung in der Gesamtwertung vor Button.

Für Mercedes war es der ersehnte erste Triumph im 41. Rennen seit der Rückkehr als Werksteam. Den letzten Silberpfeil-Erfolg hatte der legendäre Juan Manuel Fangio am 11. September 1955 in Monza gefeiert, vor 20.671 Tagen. Nico Hülkenberg belegte im Force-India-Mercedes 15., Marussia-Pilot Timo Glock landete auf Position 19.