Manchester (SID) - Der englische Fußball-Rekordmeister Manchester United hat im Titelkampf der Premier League keine Nerven gezeigt und den Stadtrivalen Manchester City auf Distanz gehalten. Einen Tag nach dem beeindruckenden 6:1-Erfolg der Citizens bei Aufsteiger Norwich City, gewann Tabellenführer United mit 4:0 (2:0) gegen Aston Villa und stellte den alten Abstand von fünf Punkten auf den Verfolger wieder her.

Nationalspieler Wayne Rooney (7.) hatte die Red Devils früh per Foulelfmeter in Führung gebracht, Sturmkollege Daniel Welbeck nutzte kurz vor der Pause einen Abwehrfehler der kampfstarken Gäste zum vorentscheidenden 2:0 (43.). In einer über weite Strecken ereignisarmen zweiten Hälfte zog Manchester erst in der Schlussviertelstunde das Tempo noch einmal an. Erneut Rooney (74.), nach starker Vorarbeit von Antonio Valencia, und der eingewechselte Portugiese Nani (90.+2) sorgten für den Endstand.