Kabul (dpa) - In der afghanischen Hauptstadt Kabul haben Aufständische Angriffe gestartet. Es handelt sich um eine koordinierte Aktion. Auch das Gelände der deutschen Botschaft sei beschädigt worden, sagte eine Sprecherin des Auswärtigen Amtes in Berlin. Soweit wie bisher ersichtlich sei aber niemand zu Schaden gekommen. Anwohner berichten von Explosionen und Schüssen in der Innenstadt. In der betroffenen Gegend liegen auch die britische Botschaft, der Präsidentenpalast und ein US-Militärlager.