Göttingen (dpa) - Schreck beim Frühlingsfest: Umkippende Anhänger einer Straßenlokomotive haben am Abend in Göttingen drei Kinder und eine Frau verletzt. Aus bislang ungeklärter Ursache kippten zwei der drei Anhänger beim Abbiegen zur Seite. Drei Kinder im Alter von drei, zehn und elf Jahren sowie eine 32-Jährige Frau erlitten dabei leichte Verletzungen. Sie wurden ins Uniklinikum gebracht. Ein Göttinger Holzhandel hatte das Frühlingsfest veranstaltet. Die zulassungsfreie Straßenlokomotive stammte von einem Schaustellerbetrieb.