Balve (SID) - Dieter Graf von Landsberg-Velen, langjähriger Präsident der Deutschen Reiterlichen Vereinigung FN, ist am Sonntagmorgen im Alter von 86 Jahren gestorben. Das teilte die FN mit. Der Sauerländer war von 1968 bis 2001 FN-Vorsitzender und von 1974 bis 1993 Vizepräsident des Deutschen Sportbundes (DSB). 1993 wurde der Multi-Funktionär zum Vize-Präsidenten des NOK berufen.

Für sein ehrenamtliches Engagement wurde der gläubige Katholik national und international mit den höchsten Orden ausgezeichnet. So erhielt er 1994 das große Bundesverdienstkreuz mit Stern des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland.

Der studierte Jurist führte den Bundesverband deutscher Reit- und Fahrvereine mit dem Hauptverband für Zucht und Prüfung deutscher Pferde (HDP) zusammen. Zudem gelang ihm die Eingliederung des Deutschen Olympiade-Komitees für Reiterei (DOKR). Sein "Alterswerk" war die Fusion des Deutschen Sport-Bundes (DSB) und des Nationalen Olympischen Komitees (NOK) zum Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB).