Houston (SID) - Der US-amerikanische Aufschlag-Riese John Isner hat auch bei seiner fünften Teilnahme beim ATP-Turnier in Houston den ganz großen Wurf verpasst. Der an Nummer zwei gesetzte 2,06-m-Hüne aus North Carolina unterlag bei seiner ersten Endspielteilnahme in Texas dem Argentinier Juan Monaco (Nr. 4) mit 2:6, 6:3, 3:6. Für Monaco war es der fünfte Turniererfolg auf der Tour.