Kabul (dpa) - Die Kämpfe in Kabul dauern auch rund 18 Stunden nach Beginn des Angriffs der Taliban an. Ein Sprecher des afghanischen Innenministeriums sagte, die Sicherheitskräfte seien am Morgen in der Nähe des Parlaments wieder attackiert worden. Die meisten der Angreifer seien jedoch getötet worden. Augenzeugen berichteten, bis in den Morgen hinein seien Schüsse und Explosionen in der Nähe des Parlaments zu hören gewesen. Die Taliban hatten gestern Nachmittag in Kabul und drei weiteren Städten ihre Frühjahrsoffensive begonnen.