Köln (SID) - Tour-Sieger Cadel Evans verzichtet auf die Starts bei den Radsport-Klassikern Flèche Wallonne am Mittwoch und Lüttich-Bastogne-Lüttich am Sonntag. Der Australier in Diensten des BMC-Teams laboriert an einer Nebenhöhlenentzündung, die ihn schon beim Amstel Gold Race am Wochenende zur Aufgabe zwang. "Cadel möchte in einer Woche die Tour de Romandie fahren, und mit dieser Infektion können wir kein Risiko eingehen. Das Wetter ist zudem schlecht, es wird regnerisch und kalt. Das wäre kontraproduktiv", sagte Teamarzt Max Testa.

Die Hoffnungen von BMC ruhen nun gänzlich auf Philippe Gilbert. Der Belgier hatte im Vorjahr binnen einer Woche den "Ardennen-Grand-Slam" aus Amstel Gold Race, Flèche Wallonne und Lüttich-Bastogne-Lüttich gewonnen. Gilbert zeigte nach langer Formkrise mit Platz sechs beim "Amstel" ansteigende Form.