Washington (dpa) - Orang-Utans scheinen beim Bau ihrer Schlafnester über ein recht ausgefeiltes technisches Fachwissen zu verfügen. Einer Untersuchung britischer Wissenschaftler zufolge wählen die Affen für die Konstruktion der tragenden Teile besonders starke Äste aus.

Mit dünneren und biegsameren Ästen fütterten sie das Nest dann aus. Das technische Know-how bei der Auswahl des Baumaterials und bei der Konstruktion des Nests sei dem vergleichbar, das für die Herstellung und Nutzung von Werkzeugen nötig ist, schreiben die Forscher in den «Proceedings» der US-Nationalen Akademie der Wissenschaften («PNAS»).