München/Frankfurt (dpa) - Die Börse feiert bereits den Sieg des Bezahlsenders Sky Deutschland im Ringen um die Übertragungsrechte an der Fußball-Bundesliga.

Nach einem Bericht der «Bild»-Zeitung dürften die Münchner zumindest die Live-Rechte bekommen, der Aktienkurs des im MDax notierten Konzerns legte daraufhin zum Handelsstart um mehr als 20 Prozent zu - obwohl die Entscheidung offiziell noch aussteht. Die Deutsche Fußball Liga (DFL) will das Ergebnis des Bieterwettbewerbs erst am Nachmittag in Frankfurt bekanntgeben. Die Aktie des Mitbieters Deutsche Telekom blieb dagegen beinahe unverändert. Weder DFL, Sky, noch die Telekom wollten den Bericht der «Bild»-Zeitung am Dienstagvormittag kommentieren.

«Bild»-Meldung