FC Bayern gewinnt Halbfinal-Hinspiel gegen Real Madrid 2:1

München (dpa) - Der FC Bayern München hat seine Chance auf den Einzug ins Champions-League-Finale im eigenen Stadion gewahrt. Im Halbfinal-Hinspiel gegen Real Madrid gewann der deutsche Fußball-Rekordmeister am Dienstag daheim 2:1. Mario Gomez erzielte kurz vor Schluss den verdienten Bayern-Siegtreffer. Franck Ribéry hatte die Münchner in der 17. Minute in Führung gebracht, Mesut Özil glich in der 53. Minute aus. Das Rückspiel findet am Mittwoch kommender Woche in Madrid statt, das Endspiel am 19. Mai in München. Den anderen Finalisten ermitteln der FC Chelsea und Titelverteidiger FC Barcelona, das Hinspiel wird an diesem Mittwoch in London ausgetragen.

Türkei reicht Bewerbung für Fußball-EM 2020 ein

Istanbul (dpa) - Die Türkei nimmt einen neuen Anlauf für die erste Ausrichtung einer Fußball-Europameisterschaft und hat sich offiziell für das Turnier 2020 beworben. Das teilte der nationale Verbandspräsident Yildirim Demirören am Dienstag mit. Die Türkei war im Mai 2010 auch bei ihrer dritten Bewerbung um die EM erfolglos geblieben. Die UEFA hatte damals Frankreich mit 7:6 Stimmen zum Gastgeber 2016 gekürt. Vor einem Monat hatte Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan als Gastredner auf dem Kongress der Europäischen Fußball-Union UEFA in Istanbul bereits für eine EM 2020 in seinem Land geworben.

Del Bosque verlängert Vertrag als Spaniens Nationaltrainer

Madrid (dpa) - Vicente del Bosque wird auch nach der Fußball-EM im Juni die spanische Nationalmannschaft trainieren. Er habe seinen Vertrag mit dem spanischen Fußballverband verlängert, sagte del Bosque am Dienstag in einem Rundfunkinterview. Der Coach des Weltmeisters gab allerdings nicht bekannt, bis wann der Vertrag verlängert worden sei. Del Bosque hatte den Posten im Juli 2008 von Luis Aragonés übernommen, der Spanien zuvor zum EM-Titel geführt hatte.

DFB sperrt Kobiaschwili für zwei Spiele - Einspruch von Hertha

Berlin (dpa) - Lewan Kobiaschwili von Hertha BSC ist für die nächsten beiden Spiele des abstiegsgefährdeten Bundesligisten gesperrt worden. Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes ahndete damit am Dienstag die Rote Karte für die Notbremse des Berliner Profis am vergangenen Samstag beim 3:3 in Leverkusen. Hertha BSC will in der Schlussphase der Saison auch angesichts vieler weiterer Ausfälle allerdings nicht zweimal auf Kobiaschwili verzichten und hat Einspruch gegen das Einzelrichter-Urteil eingelegt. Damit wird es eine mündliche Verhandlung geben.

FIFA ernennt Steffi Jones und Birgit Prinz zu Botschafterinnen

Zürich (dpa) - Die ehemaligen deutschen Nationalspielerinnen Steffi Jones und Birgit Prinz sind vom Fußball-Weltverband FIFA zu Botschafterinnen für den Frauenfußball ernannt worden. Die Berufung der OK-Chefin der Frauen-WM 2011 und der DFB-Rekordnationalspielerin sei Anerkennung für ihre großen Verdienste um den Fußball und ihre sportlichen Leistungen, teilte die FIFA am Dienstag mit. Aus Deutschland sind schon Bettina Wiegmann und die jetzige Bundestrainerin Silvia Neid FIFA-Botschafterinnen.

Berlin Volleys erzwingen fünftes Finalspiel gegen Haching

Berlin (dpa) - Generali Haching hat die erste Chance auf die deutsche Volleyball-Meisterschaft verpasst. Die Berlin Volleys gewannen am Dienstag daheim im vierten Playoff-Finale 3:0 und erzwangen damit ein entscheidendes fünftes Spiel am Sonntag in Haching. Dort hat der dreimalige Titelträger aus der Hauptstadt in der Finalserie bisher allerdings mit 0:3 und 1:3 verloren. Vor der Saisonrekordkulisse von 7381 Zuschauern in der Max-Schmeling-Halle verwandelte Tomas Kmet gleich den ersten Matchball mit einem Ass.

HSV Hamburg vorerst wieder Dritter - Knapper Sieg über Lemgo

Hamburg (dpa) - Der HSV Hamburg hat sich in der Handball-Bundesliga vorerst wieder auf einen Champions-League-Platz geschoben. Am Dienstagabend feierte der deutsche Meister nach einer kämpferisch starken Leistung einen 31:30-Sieg gegen den TBV Lemgo. Damit verdrängte die Mannschaft von Trainer Martin Schwalb zumindest für einen Tag die Füchse Berlin vom dritten Rang. Beste Schützen waren Marcin Lijewski bei den Hamburgern mit zehn Treffern sowie Sebastian Preiß bei den Ostwestfalen mit sieben Toren.

Zwei deutsche Boxer bei Olympia-Qualifikation weiter

Trabzon (dpa) - Zwei weitere deutsche Boxer haben bei der europäischen Olympia-Qualifikation im türkischen Trabzon am Dienstag die erste Runde überstanden. Halbfliegengewichtler Hamza Touba aus Neuss setzte sich gegen Salman Alisade aus Aserbaidschan mit 16:8 nach Punkten durch. Ex-Europameister Denis Makarov aus Velbert bezwang im Bantamgewicht den Slowaken Michal Zatorsky mit 14:9 nach Punkten. Für Halbfliegengewichtler Ronny Beblik war die erste Runde dagegen die letzte. Der Chemnitzer verlor gegen Severiane Tschiladse aus Georgien mit 13:16 und muss seine olympischen Träume nunmehr ad acta legen.

Auch Tennisprofi Kohlschreiber in Monte Carlo schon raus

Monte Carlo (dpa) - Enttäuschend früh haben sich die deutschen Tennis-Herren vom ATP-Masters in Monte Carlo verabschiedet. Philipp Kohlschreiber war am Dienstag in seinem Zweitrundenmatch beim 2:6, 4:6 gegen Jo-Wilfried Tsonga letztlich ohne Chance. Frankreichs Nummer eins ist bei der mit 2,43 Millionen Euro dotierten Sandplatz-Veranstaltung an Nummer vier gesetzt. Zuvor war der Bayreuther Florian Mayer schon in der ersten Runde gescheitert. Der derzeit beste deutsche Spieler verlor gegen Qualifikant Michail Kukuschkin aus Kasachstan mit 6:3, 1:6, 3:6.