Karlsruhe (dpa) - Ein Fahrgastschiff mit 114 Passagieren an Bord ist am Morgen auf dem Rhein in Baden-Württemberg leckgeschlagen. Das Schiff konnte noch in den Karlsruher Hafen manövriert werden, berichtete ein Polizeisprecher. Dort pumpte die Feuerwehr das eindringende Wasser ab. Verletzt wurde niemand. Genaue Angaben zur Unfallursache konnte die Polizei zunächst nicht machen. Das Schiff war von Basel nach Köln unterwegs.