Frankfurt/Main (dpa) - Der deutsche Aktienmarkt ist am Mittwoch mit Verlusten in den Handel gestartet. Der Dax verlor in den ersten Handelsminuten 0,42 Prozent auf 6772 Punkte.

Der MDax ging um 0,14 Prozent auf 10 732 Punkte zurück und der TecDax fiel um 0,30 Prozent auf 784 Punkte. Nach der steilen Aufwärtsbewegung der Märkte am Dienstag habe sich die Lage an den Finanzmärkten etwas entspannt, die Nervosität im Zusammenhang mit der europäischen Schuldenkrise sei aber weiterhin hoch, kommentierte Helaba-Analyst Christian Schmidt.

Die große Frage laute, ob sich Spanien dauerhaft am Kapitalmarkt zu erträglichen Konditionen finanzieren könne oder ob es nicht doch noch unter den Rettungsschirm schlüpfen müsse, fügte er hinzu.