Köln (dpa) - Die Metallarbeitgeber bieten in der laufenden Tarifrunde 3,0 Prozent mehr Geld bei einer Laufzeit von 14 Monaten.

Bei der dritten Tarifrunde für die rund 700 000 Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie in Nordrhein-Westfalen legten sie am Mittwoch in Köln bundesweit ihr erstes Angebot vor. Die IG Metall fordert anderem einen Lohnzuschlag von 6,5 Prozent.