Kassel (dpa) - Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer hat sich für eine Regulierung der derzeit hohen Benzinpreise stark gemacht. Es sei an der Zeit, dem Oligopol von Mineralölkonzernen Fesseln anzulegen. Darin seien sich die drei Regierungsparteien einig, sagte er am Rande einer Konferenz der Verkehrsminister von Bund und Ländern in Kassel. Die Minister beraten seit heute über Möglichkeiten, den Anstieg der Benzinpreise einzudämmen. Grundlage ist eine Bundesratsinitiative Thüringens für eine Benzinpreisbremse.