Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat sich zum Handelsbeginn am Freitag etwas von seinen jüngsten Verlusten erholt. In den ersten Minuten legte der deutsche Leitindex um 0,20 Prozent zu auf 6684 Punkte.

Das Börsenbarometer war am Vortag erneut an der Marke von 6800 Punkten nach unten abgeprallt und hat den zweiten Handelstag in Folge schließlich fast ein Prozent verloren. Seit Wochenbeginn steht er allerdings noch rund 1,5 Prozent im Plus. Für den MDax ging es am Freitag um minimale 0,04 Prozent auf 10 597 Punkte nach unten, der TecDax gab um 0,12 Prozent auf 775 Punkte nach.

Am Vormittag stehe der ifo-Geschäftsklimaindex im Mittelpunkt des Interesses, schrieb Analyst Christian Schmidt von der Landesbank Hessen-Thüringen. Die große Frage laute, ob es nach fünf Anstiegen in Folge zu einem Rücksetzer kommen wird, so wie es Schätzungen der Experten vermuten lassen.