Kiew (SID) - Deutsche Fußball-Fans können aufatmen: Nachdem UEFA-Präsident Michel Platini wegen explodierender Hotelzimmer-Preise in der Ukraine der Kragen geplatzt war, rudert das Co-Gastgeberland der Europameisterschaft zurück. "Es gibt keine Probleme, die Preise sind erschwinglich. Wir haben die Situation genau analysiert und es stehen noch Tausende Zimmer unterschiedlicher Kategorien zur Verfügung", sagte Markijan Lubkiwskij, Direktor des zuständigen Organisationskomitees.

Platini hatte während seines Besuchs in der vergangenen Woche die ukrainischen Hotelbesitzer wegen der explodierenden Kosten als "Betrüger und Ganoven" bezeichnet. Einem Bericht von Spiegel online zufolge soll die "Luschniki"-Bande, ein für Auftragsmorde berüchtigtes Verbrechersyndikat, für die steigenden Preise verantwortlich sein.