Dortmund (SID) - Dortmund ist für eine eventuelle Meisterparty am Samstagabend gerüstet. Sollte Borussia Dortmund nach dem Bundesliga-Heimspiel gegen Borussia Mönchengladbach (18.30 Uhr/Sky und Liga total!) als deutscher Meister feststehen, werden die Fans vermutlich spontan in der Innenstadt feiern, denn die offizielle Meisterfeier ist erst am 13. Mai nach der Rückkehr vom DFB-Pokal-Finale geplant.

Das Endspiel findet einen Tag vorher (12. Mai) in Berlin gegen Bayern München statt und wird voraussichtlich in der Dortmunder City auf mehreren Leinwänden übertragen. Geplant ist einen Tag später ein Autokorso durch die Innenstadt, der mit Rücksicht auf die an diesem Sonntag stattfindende Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen erst um 18.09 Uhr starten wird.

Auch rund um das Saisonfinale am 5. Mai mit der Übergabe der Meisterschale nach dem Spiel gegen den SC Freiburg sind keine offiziellen Feiern geplant, weil sich der BVB auf das eine Woche später stattfindende Pokalfinale optimal vorbereiten will.

Für die Zeit nach der Partie gegen Gladbach am Samstag wurde für den Fall der Fälle geplant. Erwartet werden Tausende von Fans in der Innenstadt auf dem Alten Markt. Dort hat die Stadt Berichten der Ruhr Nachrichten zufolge gemeinsam mit Schaustellern vorgesorgt. Wie auf einigen anderen Plätzen im Stadtzentrum wird es deshalb Getränke- und Imbissstände sowie Musik geben.