Oak Brook (dpa) - Fastfood ist weiter beliebt: Die weltgrößte Schnellrestaurantkette McDonald's ist trotz des konjunkturellen Gegenwinds in vielen Ländern mit mehr Umsatz und Gewinn in das laufende Geschäftsjahr gestartet.

Unter dem Strich wuchs der Gewinn in den ersten drei Monaten des Jahres um 5 Prozent auf 1,27 Milliarden US-Dollar, wie McDonald's am Freitag in Oak Brook mitteilte. Den Umsatz steigerte der Konzern aus Illinois um 7 Prozent auf 6,55 Milliarden Dollar.

Auch flächenbereinigt legten die Erlöse zu - am stärksten stiegen sie in den USA, wo McDonald's mit Burger-Klassikern aber auch neuen Menüs punktete.