Islamabad (dpa) - Ein Linienflugzeug mit 127 Menschen an Bord ist bei schlechtem Wetter in der Nähe der pakistanischen Hauptstadt Islamabad abgestürzt. Die Zivilflugbehörde teilte mit, an Bord seien 116 Passagiere und 11 Besatzungsmitglieder gewesen.

Ein Sprecher eines Rettungsdienstes an der Absturzstelle sagte, überall lägen Leichen. Nach Angaben der Zivilflugbehörde gehörte das Flugzeug vom Typ Boeing 727 der privaten Fluglinie Bhoja Air. Es sollte von der südlichen Hafenstadt Karachi in die Hauptstadt Islamabad fliegen. Auf der Homepage kündigt die Fluglinie ab heute «zusätzliche tägliche Flüge» zwischen Karachi und Islamabad an.