Sakhir (dpa) - Mercedes-Pilot Nico Rosberg ist fünf Tage nach seinem ersten Formel-1-Sieg auch im Training von Bahrain die Tagesbestzeit gefahren. Der China-Sieger war in Sakhir in 1:32,816 Minuten deutlich schneller als das Red-Bull-Duo Mark Webber und Sebastian Vettel.

Vierter wurde WM-Spitzenreiter Lewis Hamilton im McLaren vor Michael Schumacher im zweiten Silberpfeil. Marussia-Fahrer Timo Glock belegte den 19. Platz.

Das Force-India-Team von Nico Hülkenberg hatte auf die zweite Übungseinheit am Nachmittag verzichtet. Das Team wollte aus Angst vor neuerlichen politischen Protesten vor Anbruch der Dunkelheit zurück im Hotel sein.