Düsseldorf (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel sieht keine unmittelbaren Auswirkungen der nordrhein-westfälischen Landtagswahl auf die Arbeit der Bundesregierung. Es gebe keine Parallelen zu 2005. Darüber hinaus arbeite die christlich-liberale Bundesregierung anders als die damalige rot-grüne Bundesregierung verlässlich zusammen. Das sagte Merkel der «Rheinischen Post». 2005 hatten CDU und FDP das rot-grüne Bündnis in Düsseldorf besiegt. Bei den darauffolgenden Neuwahlen auf Bundesebene kam auch für die Koalition von SPD und Grünen in Berlin das Aus.