Paris (dpa) - Für Nicolas Sarkozy geht es um alles. Am Tag nach der Niederlage zeigt er viel Verständnis für die Wähler der Rechtsextremen. Der Sozialist Hollande ist obenauf, das Rennen um die Präsidentschaft bleibt spannend.