Ungar Kassai leitet Bayern-Spiel bei Real Madrid

Madrid (dpa) - Ungarns Top-Schiedsrichter Viktor Kassai leitet am Mittwoch das Halbfinal-Rückspiel des FC Bayern München in der Champions League bei Real Madrid. Das teilte die Europäische Fußball-Union UEFA am Montag mit. Der 36 Jahre alte Reisekaufmann stand bislang bei zwei Partien des deutschen Rekordmeisters auf dem Rasen. In der vergangenen Saison war er Referee beim 1:0-Auswärtssieg der Bayern im Achtelfinal-Hinspiel bei Inter Mailand. In dieser Spielzeit pfiff er die Partie gegen Manchester City (2:0).

Absteiger Kaiserslautern erhält Lizenz ohne Auflagen

Kaiserslautern (dpa) - Bundesliga-Absteiger 1. FC Kaiserslautern erhält die Lizenz für die kommende Saison ohne Auflagen und Bedingungen. Dies teilen die Pfälzer am Montag nach Erhalt eines entsprechenden Schreibens der Deutschen Fußball Liga (DFL) mit. «Trotz der strengeren Lizenzierungskriterien erhält der FCK die Lizenz bei den finanziellen Kriterien uneingeschränkt für die erste und zweite Liga und bekommt die volle wirtschaftliche Leistungsfähigkeit ... bestätigt», heißt es in einer Pressemitteilung der «Roten Teufel».

Ecclestone trotzt Kritik: Formel 1 auch 2013 in Bahrain

Sakhir (dpa) - Chefvermarkter Bernie Ecclestone will trotz der heftigen Kontroverse um das Bahrain-Rennen auch im kommenden Jahr mit der Formel 1 in das politisch unruhige Königreich zurückkehren. Die Rennserie werde in Bahrain gastieren, «so lange sie uns wollen», sagte der Brite. Die harsche Kritik am Festhalten der Formel 1 an dem Grand Prix begrüßt Ecclestone nun sogar. «Ich denke, das ist gut, weil die Leute so über die Dinge reden. Es heißt doch, so etwas wie schlechte PR gibt es nicht», erklärte der 81-Jährige.

Rath reitet bei Totilas-Comeback Grand Prix und Special

Hagen/Osnabrück (dpa) - Matthias Rath wird beim ersten Wettkampf seines Pferdes Totilas seit der Dressur-Europameisterschaft im August vergangenen Jahres die Special-Tour reiten und auf eine Kür verzichten. «Der Special gehört auch zur Mannschaftswertung bei den Olympischen Spielen», erklärte der Dressurreiter seine Entscheidung. «Die Kür können wir auch noch später bei einem anderen Turnier reiten.»

Hertha: Trainingscamp in Castrop-Rauxel - Kontakt zu Rangnick

Berlin (dpa) - Krisenclub Hertha BSC schottet sich vor der vielleicht letzten Chance im Kampf um den Verbleib in der Fußball-Bundesliga komplett ab. Wie nach der desaströsen 1:2-Heimpleite gegen den 1. FC Kaiserslautern festgelegt, wird Trainer Otto Rehhagel sein Personal von Mittwoch an in einem Sonder-Trainingslager in Castrop-Rauxel auf die Partie am Samstag bei Schalke 04 vorbereiten. «Wir müssen die Mannschaft für die letzten beiden Spiele neu einstellen und wollen konzentriert arbeiten», begründete Manager Michael Preetz am Montag die Maßnahme.

Deutsche Fed-Cup-Damen in Weltgruppe 2 gesetzt

Stuttgart (dpa) - Die deutschen Tennis-Damen sind nach dem Fed-Cup-Abstieg bei der Auslosung für die Spiele der Weltgruppe 2 gesetzt. Als mögliche Gegner für die Mannschaft von Teamchefin Barbara Rittner kommen Argentinien, Frankreich, Spanien und die Schweiz infrage. Die Auslosung findet am 6. Juni in Paris während der French Open statt. Die Partien werden am 9./10. Februar 2013 ausgetragen. Andrea Petkovic und Co. müssen zwei Begegnungen gewinnen, um in die Weltgruppe zurückzukehren.

NHL-Playoffs: Seidenbergs Bruins erzwingen Entscheidungsspiel

Washington/Boston (dpa) - Dennis Seidenberg hat mit seinen Boston Bruins in der nordamerikanischen Eishockey-Liga NHL ein vorzeitiges Playoff-Aus gegen die Washington Capitals verhindert und ein entscheidendes siebtes Spiel erzwungen. Der Meister gewann am Sonntag (Ortszeit) die sechste Partie der Serie in der US-Hauptstadt mit 4:3 nach Verlängerung und kann nun durch einen Heimsieg am Mittwoch noch den Sprung ins Viertelfinale schaffen. «Es war ziemlich nervenaufreibend. Wir lagen immer vorn, Washington konnte jedes Mal ausgleichen», sagte Seidenberg der Nachrichtenagentur dpa. doa yyzz n1 vg