Berlin (dpa) - Die Bundesregierung hat zurückhaltend auf den Vorschlag von Unionsfraktionschef Volker Kauder reagiert, Eltern älterer Kinder zusätzliche Rentenleistungen zu gewähren. Da sei gar nichts entschieden, sagte Vize-Regierungssprecher Georg Streiter. Streiter erklärte, diese Diskussion und das Betreuungsgeld für Kleinkinder seien «zwei völlig eigenständige, unabhängige Dinge». Auch FDP-Fraktionschef Rainer Brüderle lehnt die von der CDU vorgeschlagene neue Rentenleistung für Eltern zusätzlich zum Betreuungsgeld ab.