Bratislava (SID) - Die Trainer Stanislav Griga und Michal Hipp sollen die slowakische Fußball-Nationalmannschaft nach der verpassten EM-Teilnahme wieder in die Erfolgsspur führen. Das Duo tritt die Nachfolge des im Januar zurückgetretenen Vladimir Weiss an. Das teilte der slowakische Verband SFZ am Donnerstag mit. "Beide Trainer werden die gleichen Kompetenzen haben", sagte SFZ-Chef Jan Kovacik.

Der frühere Nationalspieler Hipp betreute die Nationalmannschaft seit dem Abschied von Weiss bereits interimsweise. Griga, der in seiner Zeit als Aktiver unter anderem für Sparta Prag und Feyenoord Rotterdam stürmte, führte in der vergangenen Saison den FK Senica zur Vizemeisterschaft.